Den Bodensee erleben und Genießen

Region Bodensee

Strandbäder und Hochgebirgslagen, Bodensee-Renke und Schweinshaxe, Romantik, Prosecco und Weißbier, Stadtleben und Landausflüge sowie Kuhglocken und Symphoniker, heißt leben, entspannen und genießen am Bodensee.

Viele Besucher des Bodensees kommen wegen dieser besonderen Mischung aus Kultur und Natur, da kaum eine Region so viele Kultursehenswürdigkeiten zu bieten hat.
Zu den bekanntesten Orten am Bodensee gehören Konstanz als Zentrum für Kunst und Kultur; Meersburg mit einer mittelalterlichen Burg und Blick auf den See, malerischen Gassen und Plätzen am Wasser, umgeben von Weinbergen und Obstwiesen. Weitere Orte sind Friedrichshafen und Lindau sowie Überlingen und Radolfszell.

Kulinarisches aus der Bodenseeregion, das sind Fischerei, Spezialitäten und Badische Küche. Die Region beeindruckt mit vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten, zu dem gilt der Bodensee als Hauptfanggebiet für Felchen und forellenähnliche Lachsfische. Zu den gängigen Fischsorten zählen Felchen, Egli, Trüsche, Hecht, Karpfen, Groppe, Seesaibling, Forelle, Zander und der Bodensee-Aal. Abgesehen von den vielen Fischgerichten herrscht in der Region Bodensee die gut bürgerliche Küche mit geschmackvoll zubereiteten und deftigen Gerichten sowie die gepflegte Badische Küche, die zu den besten Küchen Deutschlands gehört. Rund um den Bodensee findet man unzählige Hotels, Gasthöfe und Restaurants von bürgerlich bis exquisit.

Daten und Fakten
Zwei selbständige Seen bilden den Bodensee, der Obersee und der Untersee, sowie einem sie verbindenden Fluss, den Seerhein. Der Bodensee ist einer der größten Seen in Mitteleuropa mit einer Oberfläche von 536 km2. Die größte Breite hat der See zwischen Friedrichshafen (D) und Arbon (CH) mit 14 km und seine größte Länge zwischen Ludwigshafen (D) und Bregenz (A) mit 63 km. Insgesamt hat der Bodensee eine Uferlänge von 273 km, davon liegen 173 km in Deutschland, 28 km in Österreich bzw. Vorarlberg und 72 km in der Schweiz. Der Abfluss des Obersees ist der Alpenrhein, den Abfluss des Untersees bildet der Hochrhein und dieser wiederum ist der größte Zufluss des Untersees, wobei der Abfluss des Untersees der Hochrhein ist.

 

Foto Header: © GorillaAttack / Shutterstock