Baden-Württemberg

Baden-Württemberg präsentiert sich mit einer Fülle von unvergesslichen Eindrücken, ideal verbunden durch Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden und den verschiedensten Aktivitäten zu jeder Jahreszeit. Gastfreundschaft wird hier besonders Groß geschrieben, zählt dieser Teil Deutschlands doch zur führenden Feinschmeckerregion. Im Südwesten befinden sich seit vielen Jahren die meisten Sterneköche, die immer wieder durch hochklassige Koch- und Küchen-Auszeichnungen auf sich aufmerksam machen.

Auf mehr als 50.000 km Wander- und Fernradwegen lässt sich das Land und seine bezaubernde Landschaft, aktiv erleben und genießen. Dabei kann man in der teils unberührten Natur, in den wildromantischen Schluchten, entlang stiller Bergseen das farbenprächtige Bild von tiefen Wäldern und lichten Hainen, ebenso wie Streuobstwiesen oder kräuterreiche Bergweiden erkunden.

Die bewegte Geschichte in den verschiedenen Landesteilen ist heute überall noch gegenwärtig, insbesondere durch die vielen Burgen und Schlösser oder den Themenstraßen wie der Römerstraße.

Der Schwarzwald lockt Entdecker und Genießer mit ursprünglicher Natur, traditionellen Bräuchen, regionalen Leckereien und heilendem Klima. Zur einzigartigen Schwarzwälder Natur gesellen sich traditionelles Brauchtum, weltbekannte regionale Spezialitäten und das wohltuende Heilklima, von dem Gäste wie Kurorte profitieren.

Von Karlsruhe entlang der A5 bis an die Schweizer Grenze und entlang der A81 bis zum Heckengäu zieht sich der Schwarzwald und gilt als das größte zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands.

Zu den beliebten kulinarischen Genüssen gehört eine echte Schwarzwald-Vesper mit Original Schwarzwälder Schinken, dazu ein frisch gebackenes Brot, ein guter Tropfen Wein vom Kaiserstuhl oder Tuniberg. Auch ein Bier aus den vielen Schwarzwald-Brauereien passt gut dazu. Ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte sollte man sich anschließend nicht entgehen lassen.

Die Wein- und Wiesenregion Kraichgau- Stromberg ist ein wahres Paradies für Aktivurlauber zu Fuß oder mit dem Radl. 29 ausgeschilderte Radwege zu den verschiedensten Themen führen auf den Spuren des Weines, der kleinen und feinen Museen und schönsten Natursichten durch die bezaubernde Landschaft zwischen Rhein und Neckar.
Der Odenwald ist ein Naturparadies und führt durch tiefe Buchenwälder und seiner malerischen Landschaft. Sehr beliebt ist der Drei-Täler-, Grünkern- oder Skulpturen-Radweg entlang von romantisch verzweigten Flussläufen.

Die idyllische Landschaft im Taubertal kann man am besten mit dem Rad oder zu Fuß genießen. „Der Klassiker“-Radweg führt in drei Tagesetappen von Rothenburg ob der Tauber nach Wertheim, während der Jakobsweg auf 170 km durch das Taubertal führt.

Wer im Heilbronner Land Urlaub macht, ist begeistert von der Kunst, Kultur und Kulinarik in einer uralten Kulturlandschaft zwischen bewaldeten Naturparkhöhen und Terrassenweinbergen. Zwischen Lauffen und Gundelsheim im Neckartal, vom Zabergäu bis ins Weinsberger Tal gedeiht mehr als die Hälfte des Württemberger Weines.
Hohenlohe zeichnet sich durch eine Vielzahl von Schlössern, sehenswerten Kirchen und romantischen Orten aus. Das Kernstück der Region bildet das ehemalige Fürstentum der Hohenloher, die das Gebiet über Jahrhunderte geprägt haben. Im Kontrast zu den Weingärten im Kochertal steht die Ursprünglichkeit der Hohenloher Ebene, die herrliche Rundblicke ermöglicht.

Die Region Stuttgart ist die Wiege des Automobils. – und mit dem Mercedes-Benz Museum sowie dem Porsche Museum in Stuttgart ein Mekka für Automobilfreunde aus aller Welt.

Die Schwäbische Alb bietet zahlreiche Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, so auch das Biosphärengebiet mit mehr als 2.000 Höhlen. Traditionsreiche Städte und idyllische Dörfer, eindrucksvolle Landschaften mit Erholungs- und Freizeitgebieten sowie historische und geologische Sehenswürdigkeiten sind hier keine Seltenheit.

Die einzigartige Landschaft des Naturparks Obere Donau kann man auf einer Wanderung im 13.000 km langen Wegenetz genießen. Das Donautal ist zudem ein Kletterparadies und beliebtes Kanu-Revier.

Durch den natürlichen Reichtum an Thermalquellen wurde Oberschwaben zu einer wahren Gesundheitslandschaft. Wer wohltuende Wärme sucht, ist in den vielen Thermalbädern mit ihren Bade- und Saunalandschaften genau richtig. Das durch Mineralien und Spurenelemente angereicherte Thermalwasser wird einerseits zur Speisung der Therme als auch zu Therapiezwecken verwendet.

Eingebettet von einer faszinierenden Landschaft bildet der Bodensee, Europas drittgrößter Binnensee, den gemeinsamen Mittelpunkt zwischen dem Voralpenland auf Österreichischer und Schweizer Seite sowie im Westen von den Ausläufern des Schwarzwaldes und im Norden von Oberschwaben. Das unermessliche Trinkwasserreservoir des Sees mit einer Fläche von 572 km2 und einer Uferlänge von 273 km vereint südländisches Flair mit einem atemberaubenden Alpenpanorama und einer hochentwickelten Infrastruktur.

Der Bodensee ist ein Paradies für Wassersportler mit vielen prominenten Strandbädern. Für alle, die es aufs Wasser hinauszieht, gibt es Segelboote, Kanus und die Passagierschiffe, mit denen fast jeder Ort am See erreicht werden kann. Ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen, zu denen auch Teile des Jakobsweges gehören, lädt ein die Umgebung zu Fuß zu erkunden. Wer hoch hinaus will, sollte den faszinierenden Blick vom Gipfel des Pfänders und Säntis mit einplanen oder einen Flug mit dem Zeppelin zu einem einmaligen Erlebnis werden lassen.