Ferienland Donau-Ries

Nördlingen Luftbild

Reizvolle Landschaften charakterisieren das Ferienland Donau-Ries: Donau und Lech prägen mit ihren Urstromtälern den Süden der Region. Auf Schwäbischer und Fränkischer Alb beeindrucken die typischen Wacholderheiden. Landschaftlicher Höhepunkt ist jedoch zweifellos der Meteoritenkrater Ries.

Das Prädikat „Nationaler Geopark Ries“ betont die Einzigartigkeit dieser Region, die vor rund 14,5 Millionen Jahren durch einen Asteroideneinschlag entstanden ist. Das flache, weitgehend unbewaldete Kraterbecken ist heute noch gut in der Landschaft sichtbar. Sechs Besucher-Geotope bieten – als „Fenster in die Erdgeschichte“ – Einblicke in die Entstehungsgeschichte dieser einmaligen Landschaft und den daraus resultierenden Folgen für Gestein und Natur. Geopark-Lehrpfade führen dabei zu besonders interessanten geologischen Aufschlüssen und reizvollen Aussichtspunkten.

Ein dichtes, gut beschildertes Radwegenetz verspricht abwechslungsreiche Routen im Ferienland Donau-Ries. Streckenradler entdecken die Region auf überregional bedeutenden Routen wie dem Donauradwanderweg, der Via Danubia oder dem Radfernweg Romantische Straße. Freizeitradler entfliehen dagegen dem Zwang, weite Entfernungen zurücklegen zu müssen. Sie übernachten an einem festen Ort und unternehmen von dort aus verschiedene Radtouren. Das Angebot im Ferienland Donau-Ries ist vielfältig und die Rundtouren können je nach Schwierigkeitsgrad ausgewählt werden. Es gibt Touren in den ebenen Rieskessel oder entlang der Flüsse etwa auf dem Wörnitz-Radweg. Wer es anspruchsvoller mag, erkundet die Monheimer Alb mit ihren Höhenzügen oder erradelt den Riesrand.

Im Ferienland Donau-Ries entdeckt man neben jeder Menge Natur einmalige Aussichtspunkte, historische Städte, idyllische Dörfer, zahlreiche gut erhaltene Burgen und Schlösser, sehenswerte Kirchen und Klöster sowie eine interessante Museumslandschaft – alle sind Zeugnisse einer reichen Geschichte und heute viel besuchte Ausflugsziele.

Sagenhafte Städte voller Geschichte und Geschichten gibt es im Ferienland Donau-Ries zu entdecken. Städte, geprägt vom Stolz und Reichtum ihrer Bürger, bewahren bis heute ihre Schönheit und Traditionen. Bei historischen Stadtfesten werden die alten Zeiten wieder lebendig. Besonders lohnt sich ein Ausflug in die beiden größten Städte: Das mittelalterliche Nördlingen beeindruckt mit seiner komplett erhaltenen und rundum begehbaren Stadtmauer, die ehemals freie Reichsstadt Donauwörth bietet zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten und ist Ausgangspunkt für zahlreiche Radrunden. Auch die kleineren Städte haben eine lange und reiche Vergangenheit und zeigen sich heute lebendig mit attraktiven Geschäften und guter Gastronomie, die zum Bummeln und Verweilen einladen.

Ferienland Donau-Ries e. V.
Pflegstraße 2
86609 Donauwörth
Telefon 0049 906 74-211
Telefax 0049 906 74-212
info@ferienland-donau-ries.de
www.ferienland-donau-ries.de