Ferienregion Selbitztal-Döbraberg

Lichtenberg

Die Ferienregion Selbitztal-Döbraberg ist eine abwechslungsreiche Urlaubsregion des östlichen Frankenwaldes und liegt mitten im Naturpark Frankenwald. Die Ferienregion wird auch als das deutsche Drehkreuz des Wanderns genannt, treffen sich hier doch der Frankenweg und der Fränkische Gebirgsweg mit dem Rennsteig und dem Kammweg am Ausgang des Höllentals bei Issigau-Untereichenstein/Blankenstein.

Seit Herbst 2015 ist der Naturpark in dem sie liegt als 1. Bayer. Qualitätswanderregion „Wunderbares Deutschland“ ausgezeichnet und lockt zum Wandern auf dem Frankenwaldsteig und den 32 kürzeren Steigla. Auf abwechslungsreichen Touren erlebt der Gast dabei unvergessliche Augenblicke und genießt die herrliche Landschaft. Das gut markierte umfangreiche Wanderwegenetz des Frankenwaldvereins in der Region bietet pures Wandervergnügen! Ob mit dem Rucksack oder mit „kleiner“ Ausrüstung – bei einer zünftigen Einkehr unterwegs macht das Wandern in dieser abwechslungsreichen Region erst richtig Freude. In der reizvollen Mittelgebirgslandschaft finden Wanderer, Walker und Radler beste Voraussetzungen für einen individuellen und erholsamen Aktivurlaub.

Wer die fränkische Herzlichkeit liebt oder näher kennen lernen möchte, sollte vor allem im Sommer seinen Urlaub hier genießen. Ist erst einmal die Festsaison eingeläutet, vergeht kaum eine Woche, in der nicht ein Fest, eine Kirchweih oder die traditionellen Heimat- und Wiesenfeste gefeiert werden.

Zur Ferienregion Selbitztal-Döbraberg gehören folgende sehenswerten Orte:

Schauenstein – ein über 770 Jahre altes und ländlich geprägtes Bergstädtchen am steil abfallenden Bergrücken, der in das Tal der Selbitz führt. Sehenswert ist das 2015 neu eröffnete Schloß mit Oberfränk. Feuerwehr-Museum und Heimatmuseum.

Selbitz – wird als eine kleine Stadt mit Pfiff bezeichnet, liegt direkt am Fränkischen Gebirgsweg und ist Ausgangspunkt des 20 km langen „Bockpfeifer-Wanderwegs“.

Köditz/Joditz – hier können Sie im 2015 eröffneten  Museum „Alte Wagnerei“ auf Zeitreise gehen oder das Jean-Paul-Museum in Joditz besuchen, anschließend im herrlichen Auenthal auf Jean-Pauls Spuren wandern, die romantische Aussicht des Petersgrads genießen und schöne Stunden in wunderschöner Natur verbringen.

Naila – das Einkaufs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum im östlichen Frankenwald. Bekannt ist Naila auch und wegen seiner Mineralquellen am wildromantischen Höllental. Ein Besuch im technischen Zentrum im Bahnhof sollte nicht fehlen, denn hier erhalten Sie Informationen über die Besonderheiten der Region.

Lichtenberg – eine um 1000 gegründete Kleinstadt mit Stadtrecht seit 1337. Sehenswert sind die Altstadt mit engen Gassen, dem historischen Marktplatz und der Burgruine sowie dem erhaltenen Burgfried. Einmal pro Jahr geht das „Ritterstädchen“ auf eine Zeitreise, dann begegnet man liebreizenden Burgfräulein und tapferen Rittern. Wenn Minnesang durch den Burghof rund um die Burgruine zu Lichtenberg erklingt, wenn Gaukler Kunststücke vorführen und Pferdekutschen übers Kopfsteinpflaster klappern, dann wird ein ganzes Wochenende lang um die kürzlich sanierte Burganlage gefeiert.

Bekannt ist Lichtenberg zudem durch die Int. Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken „Haus Matheau“, die jährlich Künstlerinnen der ganzen Welt besuchen.
Issigau – ist ein ländlicher Ferienort unweit des Naturschutz- und Wandergebietes Höllental mit Teufels- und Jungfernsteg, Hirschsprung sowie Aussichtspunkt „König David“.

Schwarzenbach a.Wald – inmitten der Mittelgebirgslandschaft steht die höchste Erhebung des Frankenwaldes mit einer fantastischen Fernsicht, der Döbraberg (795 m). Hier kommen Mountainbiker, Nordic Walker und Wanderer voll auf ihre Kosten.

Diese Region bietet für Familien vielfältige Urlaubsmöglichkeiten, gleichermaßen für Anspruchsvolle oder Camper. Das Übernachtungsangebot reicht vom komfortablen Hotel über urige Landgasthöfe, Pensionen und geräumige Ferienwohnungen bis hin zu attraktiven Campingstellplätzen auf drei Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen.

Selbitztal-Logo

Touristisches Zentrum
Ferienregion Selbitztal – Döbraberg

im Naturpark Frankenwald
Bahnhofsplatz 1
D-95119 Naila
Tel.: + 49 (0)9282 / 6829 und 6819
Fax: + 49 (0)9282 / 6868
ferienregion@selbitztal.de
www.selbitztal.de