Spessart-Mainland – märchenhafter Naturgenuss

Die Natur hat es gut gemeint mit dem Spessart-Mainland: Auf der einen Seite der erhabene Main mit seinen von Burgen und Schlössern gekrönten Uferlandschaften und sonnenverwöhnten Weinbergen, auf der anderen Seite der waldreiche Spessart mit seinem Blätterozean, der mit den Jahreszeiten in immer neuen Farben leuchtet.

Die Landschaft lädt zu aktiven Entdeckungsreisen ein: Genussradtouren entlang der sonnenverwöhnten Hänge – beispielsweise auf dem Main-Radweg, dem Kahltal-Spessart-Radweg oder auf dem Kinzigtal-Radweg R3. Wer sportlicher im Sattel sitzt, der findet mit dem Bikewald Spessart eines der größten markierten Bike-Routen-Netze in Deutschland.
Gut ausgebaute und markierte Fern- und Rundwanderwege lassen eine Wandertour unter dem grünen Dach der Wälder zum Naturgenuss werden. Die perfekte Landschaft für Wanderer: Gleich drei prämierte Fernwanderwege (Spessartweg 1 & 2 und Spessartbogen) führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Ein Netz von rund 70 Europäischen Kulturwegen lockt mit spannenden Entdeckungen auf Halbtagestouren. Man gelangt zu beeindruckenden Sehenswürdigkeiten des Spessart-Mainlands. Dazu gehören romantische Schlösser, wie das idyllisch gelegene Wasserschloss Mespelbrunn oder Schloss Johannisburg in Aschaffenburg. Auch geschichtsträchtige Burgen wie die Ruine Henneburg in Stadtprozelten oder die Clingenburg sind hier zu finden. Die Museumslandschaft entführt in eine Welt verschiedenster Themenbereiche: Vom Spessartmuseum in Lohr a.Main bis zum Schifffahrtsmuseum in Wörth a.Main. Einen Ausflug immer wert sind die fränkischen mittelalterlichen Fachwerkstädtchen, wie Miltenberg oder Steinau a. d. Straße.

Wenn nach einem langen Entdeckungstag der „Trichter“ voll ist, dann entspannen die Gäste am besten auf einer unserer Veranstaltungen oder einem Fest. Bei einem Schoppen Frankenwein oder einer Theateraufführung unter freiem Himmel, wie zum Beispiel bei den Clingenburgfestspielen in Klingenberg oder bei den Alzenauer Burgfestspielen, lassen sich die Eindrücke am besten verarbeiten. Mit dem „nassen Limes“, dem Main, ist die Region sogar UNESCO-Weltkulturerbe, da der Fluss seinerzeit die Grenze zum waldreichen Germanien war.

Direkt aus dieser Waldlandschaft kommt ein herzhafter Genuss: Lassen Sie sich von delikaten Wildgerichten begeistern – oft in Kombination mit den sonnenverwöhnten Weinen dieser fränkischen Rotweingegend. Wild und Wein gehen besonders während der alljährlich im Herbst stattfindenden Wild- und Wein-Wochen eine köstliche Symbiose ein.

Wer nicht nur mit Zunge und Gaumen, sondern mit allen Sinnen genießen, wer Körper und Geist verwöhnen will, der ist in unseren Heilbädern Bad Orb und Bad Soden-Salmünster, die umfangreiche Wellness- und Gesundheitsprogramme anbieten, bestens aufgehoben.

Touristinformation Spessart-Mainland
Brückenstraße 2
63897 Miltenberg
info@spessart-mainland.de
www.spessart-mainland.de