Ferienregion Neuburg-Schrobenhausen

Schloss Neuburg

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen inmitten von sanften Hügellandschaften und zwischen den Flüssen Donau und Paar gelegen weist einen enormen Reichtum an reizvollen Naturlandschaften und unzähligen Zeitzeugen aus Vergangenheit und Gegenwart auf.

Mit seinem Wahlspruch „Mit der Zeyt“ hat Pfalzgraf Ottheinrich, Kurfürst von der Pfalz, das Gesicht Neuburgs nachhaltig geprägt. Den schönen Dingen des Lebens zugeneigt, hinterließ er seinen Bewohnern eine große Reihe von Baudenkmälern und Kunstwerken.

Das Neuburger Schloss ist mit seinen über 500 Jahren der älteste Renaissancebau nördlich der Alpen. In der Schlosskapelle mit den berühmten Bocksberger Fresken findet man den ältesten protestantischen Kirchenbau. Die Provinzialbibliothek, in der sich unter anderem alte Bände von Hieronymus Wolf befinden, beherbergt eine Vielzahl von alten Büchern. Das alte Schrankwerk, ehemals beheimatet im Reichskloster Kaisheim, spiegelt in beeindruckender Weise das barocke Zeitalter wieder. Zudem zeugen die imposante Residenz von Neuburg und die vielen kleinen Schlösser und Kirchen in der Region von einer historischen Vielfalt.

Die Stadt Schrobenhausen wurde erstmals 790 erwähnt und veränderte sich auch hier über Jahrhunderte hinweg als Handelsstadt. Der historische Stadtkern, um 1414 von Herzog Ludwig im Bart mit Wall, Mauern und Türmen bewehrt, lässt die Bedeutung der Stadt vor 500 Jahren erkennen. Eines der ältesten noch erhaltenen Handwerker- und Kleinbürgerhäuser Bayerns, das Zeiselmairhaus, zeigt Arbeitsräume der Leinweber und Schuhmacher.

Schrobenhausen als Künstlerstadt und Geburtsort des Malers Franz von Lenbach  hatte auch Johann Baptist Hofer und Joseph Kaspar Sattler in ihren Mauern beheimatet.

Weltweiten Ruhm genießt diese Gegend aber vor allem durch ein königliches Gemüse – den Spargel. Von Mitte April bis Mitte Juni bestimmt der Spargel die Marktstände der Umgebung.  Der leichte, sandige Boden bietet die idealen Bedingungen, um den Spargel in herausragender Qualität hervorzubringen.

Das Europäische Spargelmuseum ist einzigartig in dieser Art in Europa. Hier wird die Geschichte rund um das Gemüse beginnend bei den Römern bis heute erzählt. Angefangen vom Anbau, über die Ernte und Verarbeitung kann der Gast Interessantes zu diesem Thema erfahren. Ein Museumsbesuch lohnt sich zu jeder Zeit, vervollständigt er doch den Blick auf eine Region. Ob Dauer- oder Wechselausstellungen, eine große Bandbreite von Themen bieten die Museen im Landkreis ihrem Besucher.

Ausgehend von den Landkreisstädten Neuburg an der Donau und Schrobenhausen findet der erholungssuchende Wanderer oder Radler/E-Biker eine Vielzahl von kleinen und größeren Dörfern und Ausflugspunkten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Ein umfangreiches Rad- und Wanderwegenetz durchzieht die Landschaft und belohnt mit traumhaften An- und Aussichten. Für den hungrigen oder durstigen Urlauber bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, den kleinen oder großen Appetit zu stillen.

Tourist-Information
Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
Ottheinrichplatz A 118
86633 Neuburg a.d. Donau
Tel + 49 8431 908330
Fax +49 8431 908350
tourismus@neuburg-schrobenhausen.de
www.neuburg-schrobenhausen.de/tourismus