Waginger See

Waginger See

Mit Top-Events und wechselnden Angeboten verstehen es unsere Gastgeber, Tradition und Gastfreundschaft zu leben, indem sie Groß und Klein mit einbinden. Über 70 Bauernhof-Betriebe und mehr als zehn Campingplätze bieten unvergessliche Aufenthalte inmitten sanfter Natur.

Der bis zu 27 Grad warme See, das nahezu steigungsfreie Radwegenetz und die allerorts in Gasthäusern, Hofläden, auf Hof-Cafés und Bauernmärkten angebotenen regionalen Lebensmittel kennzeichnen den einmaligen Charakter der Destination: Echt, bodenständig und sympathisch.

Sieben gepflegte Strandbäder entlang des 30 km langen Uferwegs und zwei weitere Badeseen laden zum gemeinsamen Entspannen, Sonnen, Schwimmen oder Angeln ein. Ein Tretboot mieten, das Segeln lernen oder sich für einen Surfkurs begeistern – das wäre doch auch eine Idee. Währenddessen tummeln sich die Kids am Sprungsteg, Trampolin oder auf dem schwimmenden Eisberg. Beim „Stand up Paddeln“ können sie ihre Geschicklichkeit  perfektionieren.

Alternativ sorgen gemütliche Familien-Kutschfahrten oder Segway-Touren für Begeisterung. Hobby-Detektive können auf der spannenden „Mörderischen Radtour“ einen mysteriösen „Mordfall“ aufdecken. Neuerdings wird ab 23. Mai jeden Montag um 18 Uhr ein „Spaziergang in die Geschichte der Marktgemeinde“ angeboten, bei dem viel Unterhaltsames über Land und Leute erzählt wird.

Während die Kinder in besten Händen aufmerksam umsorgt werden oder am kindgerechten Animationsprogramm teilnehmen, können die Eltern entspannt an einer lustigen Bierverkostung teilnehmen oder bei einer Führung die überlieferte Kunst des Schnapsbrennens kennen und testen lernen.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, bieten die „Bergader Schmankerl Stunden“ mit anschließender Käseverkostung einen schmackhaften Einblick in die Kunst der Käseherstellung. Vergleichbar beeindruckend sind die original barocken Ausstellungsstücke der Sebastian Schuhbeck Stiftung, die im Strandkurhaus bei einer Führung erklärt und bewundert werden können. Traditionsbewusste Nostalgiker werden sich im Bauernhofmuseum wohlfühlen, wenn sie einer großen Auswahl an alten Gerätschaften, einem Getreidekasten, Backofen und dem Museumsstadel gegenüberstehen.

Wer wohlige Wärme und eine nach Heu duftende Atmosphäre sucht, der ist im Saunabereich des Wellnessgarten Waging bestens aufgehoben. Anschließend lockt eine unterhaltsame Backvorführung im Bauernhof-Café „Kuhle Muh“ oder eine spontane Teilnahme an Gramminger´s Einblicken in die Welt der Obstbrennerei.

Etwas weniger hochprozentig aber dennoch gut gelaunt geht es bei der Bierverkostung in Otting zu, sobald die junge Brauerin Sabine Lustiges und Interessantes rund ums Bier erzählt. Zehn Biere werden mit einem geschmacklich abgestimmten 3-Gänge Menü hausgemachter Schmankerl serviert.

Waging am See –
ein Paradies für Genießer.
Infos & Buchung
Tourist-Info Waginger See
Salzburger Straße 32
83329 Waging am See
Tel. 08681 / 313
info@waginger-see.de
www.waginger-see.de