Die Gemeinde Schliengen

Gemeinde Schliengen

Der Wein- und Ferienort Schliengen bildet mit den Gemeindeteilen Schliengen als Kernort, Liel, Mauchen, (Nieder- und Obereggenen anerkannte Erholungsorte) eine Einheit.  Die Gesamtgemeinde zieht sich von der Rheinebene (225 m) durch das landschaftlich reizvolle Eggenertal mit zahlreichen Kirschbäumen bis zum Schwarzwald (Blauen 1165 m).  Die Idylle inmitten eines Wechselspiels von Weinkulturen, Obstwiesen, Ackerland und Wald zu entdecken, ist ein Versuch wert. Schliengen mit über 5.500 Einwohnern ist eine aufstrebende Gemeinde und liegt im Bäderdreieck Bad Bellingen (balinea thermen) – Badenweiler (Cassiopeia-Therme – Bad Krozingen (Vita Classica). Unsere Devise: Morgens baden – mittags Wandern und Radwandern (3 Lehrpfade, gut ausgebaute und ausgeschilderte Wander- und Radwanderwege).

Schliengen der traditionsreiche Weinort mit über 450 ha Rebflächen (1. Markgräfler Winzergenossenschaft, private Weingüter) mitten im sonnenverwöhnten Südwesten Deutschlands, lädt zum Schauen, Genießen und Verweilen ein.

Rund 1.800 Sonnenscheinstunden im Jahr, hübsche dörfliche Winkel, herrliche Aussichten, einladende Ruhe- und Rastplätze sowie eine Fülle von Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten, die Sie mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Bus von Schliengen aus problemlos erreichen können – das sind die unbestrittenen Vorzüge der Winzergemeinde Schliengen.

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Bürgeln: Park und Schloss sind ganzjährig geöffnet. Täglich Führungen. Weitere Infos unter: www.schlossbuergeln.de, Telefon 07626-237. Schlosswirtschaft, Telefon 07626-293, www.schlossrestaurant-buergeln.de
  • Das Wasserschloss Entenstein, das heute der Gemeinde Schliengen als Rathaus dient, zeugt von der Wichtigkeit des Ortes im Laufe der abwechslungsreichen Geschichte.
  • Schloss Liel, um 1750 im Barockstil erbaut, heute in Privatbesitz.
  • Sehenswert auch die Kirchen in den Ortsteilen: St. Leodegar in Schliengen (1752-55 erbaut), St. Nikolaus-Kapelle in Mauchen (1308 erstmals urkundlich erwähnt), Kirche mit Kapelle in Liel (18. Jahrhundert; Grabkapelle der Herren von Baden zu Liel von 1464), die Kirche in Niedereggenen (eine der ältesten am Oberrhein; www.eggenertal.de) sowie die Kirche in Obereggenen, um 1250 erbaut.

Wander- und Radwanderparadies Schliengen im Markgräflerland

Herrliche Lage im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Gemütliche Hotels, Gaststätten, Pensionen u. Fewo’s, hervorragende Gastronomie, exzellente Wein- u. Sektspezialitäten. Kulturelle Sehenswürdigkeiten, gut ausgebaute Wander- und Radwanderwege von der Rheinebene (225 m bis hinauf zum Hochblauen 1165 m), Reiten, Tennis u. 3 Golfplätze in der Nähe.

Tourist Information Schliengen
Wasserschloss Entenstein
79418 Schliengen
Telefon:    +49 7635-31 09 11
Telefax:    +49 7635-31 09 811
tourismus@schliengen.de
www.schliengen.de