Wanderland Schwäbischer Wald

Tobelschlucht-Spiegelberg_Edgar-Layher

Hier lebt der Genuss

Die herrliche, manchmal fast unberührte Landschaftsidylle des Schwäbischen Waldes liegt unweit der Landeshauptstadt Stuttgart.

In diesem einzigartigen Lebensraum des Schwäbischen Waldes gibt es vieles zu entdecken, was Natur oder Kultur – oder beide gemeinsam – hervorgebracht haben. Lichtdurchflutete Streuobstwiesen und dunkle Wälder mit tiefen Schluchten und geheimnisvollen Klingen lassen sich ebenso erwandern wie kultivierte Weinberge. Relikte aus der Römerzeit reihen sich entlang dem Obergermanischen Limes wie an einer Perlenschnur auf. Der Limes durchquert den Schwäbischen Wald und ist offizielles UNESCO Welterbe. Neben liebevoll unterhaltenen Heimat-, Natur-, oder Sondermuseen laden idyllisch gelegene historische Mühlen mit teilweise funktionstüchtiger Technik oder Freizeit- und Erlebniszentren auf einen Besuch ein.

Wandern auf historischen Spuren durch Räuberwälder und tiefe Klingen
Einen Überblick durch die Naturschönheiten und die Geschichte des Schwäbischen Waldes verschafft man sich bei einer Tour auf dem Schwäbischen Wald Weg. Drei der wildesten Schluchten, romantische Bachläufe und aussichtsreiche Höhen. Die römische Vergangenheit begleitet den Wanderer und bietet reichlich Möglichkeiten, Burgen und Schlösser zu bewundern. Entlang der 84 km langen Strecke geben zahlreiche Zeitzeugen Einblicke in die Geschichte alter Handwerkskunst, die spannende aber erfolglose Suche nach Silber und die Baukunst der alten Burgherren.

Mühlenwanderweg – Entlang romantischer Mühlen
Besonders beliebt und gleichermaßen ein Geheimtipp für viele Gäste des Schwäbischen Waldes ist eine Wanderung entlang des Mühlenwanderweges. Mühlen gehören zu den ältesten technischen Geräten der Menschheit. Kaum jemand kann sich ihrer geheimnisvollen Faszination entziehen. Ihre oft idyllische, meist einsame Lage hat über Jahrhunderte die Phantasie belebt und manche Schauergeschichte um Müller und Mühle ranken lassen. Der Mühlenwanderweg verbindet auf einem 37 km langen Rundweg elf der schönsten noch erhaltenen Mühlen.

Wandern entlang des Limes
Bereits seit über drei Jahrzenten gibt es den Limeswanderweg. Er führt vorbei an freigelegten Mauerresten, restaurierten und rekonstruierten Wachtürmen, Resten oder Nachbildungen von Kastellen und Meilensteinen. Einheitlich gestaltete Informationstafeln nach den Richtlinien der Deutschen Limeskommission machen die vergangene Zeit des Limes anschaulich und lebendig. Rund 45 km Streckenverlauf von Grab an der nördlichen Rems-Murr-Kreisgrenze bis zur Kreisgrenze bei Pfahlbronn werden hier vorgestellt.

Die Broschüre »Servicewanderwege« enthält Informationen zu den großen Wanderwegen im Schwäbischen Wald, zu besonderen geführten Touren und »Wandern ohne Gepäck«. Hier finden sportlich ambitionierte Wanderer außerdem besondere Angebote zu Distanzwanderungen.

Bahnerlebnispfad
Der Bahnerlebnispfad zwischen Welzheim und Rudersberg ist eine der schönsten Wanderstrecken im Schwäbischen Wald. Dieser besondere Wanderpfad wartet mit imposanten Landschaftserlebnissen auf und lässt in die Geschichte der mehr als 100 Jahre alten Bahnstrecke eintauchen. Im unteren Bereich geht es entlang der Schwäbischen Waldbahn durch sanfte Wiesen, Streuobstlandschaft und Wälder. An der Bergstrecke hält die Wieslaufschlucht mit tiefen Klingen, eindrucksvollen Wasserfällen und Bahn-Viadukten den Wanderer in Atem. Mehrere Aussichtspunkte und -plattformen überraschen mit unerwartet grandiosen Aussichten. Infotafeln entlang des Weges informieren über die denkmalgeschützte Schwäbische Waldbahn.

Die Broschüre kann bestellt oder auf der Homepage heruntergeladen werden.

Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald e. V.
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Alter Postplatz 10
71332 Waiblingen
07151 501-1376
info@schwaebischerwald.com
www.schwaebischerwald.com