Oberschwaben – Ferienregion Rund um den Bussen

Die Region Oberschwaben

Oberschwäbischer Pilgerweg

pilgerweg5

Der „Verein der Freunde & Förderer Oberschwäbischer Pilgerweg e.V.“ wurde am 13. Februar 2008 im Dorfgemeinschaftshaus in Friedberg gegründet und hat seinen ständigen Sitz in Bad Saulgau. Es geht um eine uralte geistliche Übung der Pilgerschaft, des „unterwegs sein“ zu einem geistlichen Ziel. Glaubenden und suchenden Menschen wird dieser Weg, mit seinen positiven spirituellen, psychischen und auch gesundheitlichen Effekten, in[…] weiterlesen

Meßkirch – Leibertingen – Sauldorf

messkirch

Meßkirch Bereits von weitem wird das Stadtbild Meßkirchs durch das Schloss der Grafen von Zimmern und die Barockkirche St. Martin geprägt. Auf einer Anhöhe gelegen bildet das Renaissance-Schloss mit dem angrenzenden Hofgarten und der Stadtpfarrkirche ein wunderschönes Areal, das zum Schlendern und Verweilen einlädt. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Schloss der Grafen von Zimmern bietet heute ein ansprechendes Ambiente[…] weiterlesen

Willkommen im 4 Sterne Hotel Kleber Post

kleber-post_5

Freuen Sie sich auf eine idyllische Landschaft, ein romantisches Städtchen und ein besonderes Hotel, in dem Exklusivität und Gemütlichkeit genauso selbstverständlich sind, wie Genussfreude und kulinarische Erlebnisse – ein Ort, der Ihre Sinne verwöhnt. Im Himmelreich des Barock Klosterbibliotheken, Abteien und Kirchen – in der Barockzeit überboten sich die Klöster der Region darin, prunkvolle Zeichen ihrer Macht zu setzen, das[…] weiterlesen

Oberstadion – Krippen und mehr

Die Gemeinde Oberstadion befindet sich im schönen Oberschwaben zwischen Ehingen a.d. Donau und Biberach a.d. Riß. Sie war Landessieger beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ und wurde mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Mit der neu gestalteten Ortsmitte ist sie außerdem Modellgemeinde des Landes Baden-Württemberg und erhielt 2000 den Architektenpreis des Landes. Auch das Museum und[…] weiterlesen

MOOR ERLEBEN –

Am Riedsee

Etwa 30 Kilometer nördlich des Bodensees erstreckt sich zwischen Ravensburg und Sigmaringen über rund 2500 Hektar die faszinierende Moorlandschaft des Pfrunger-Burgweiler Rieds – das zweitgrößte Moor Südwestdeutschlands. Wer dem Betrieb am Bodensee entgehen will, kann in der Moorlandschaft des Pfrunger-Burgweiler Rieds Ruhe und Entspannung finden, urige Natur erleben und gute bodenständige Gastronomie genießen. In Wilhelmsdorf am Südrand des Riedes lädt[…] weiterlesen

Berg Brauerei und Ulrichsbier

Brauerei Wirtschaft in Berg, direkt neben der Brauerei

Erste urkundliche Erwähnung in einem Lehensbrief vom 12. Juli 1466 durch Erzherzog Albrecht von Österreich mit dem Recht „ein Wirtshaus zu betreiben, zu Bachen, Sieden und andere Metzlereien“. Am 4. November 1756 kauft Anton Weber dieses Erblehen dem Österreichischen Kaiserhaus abund im Jahr 1757 heiraten Maria Anna Weber und Cyriakus Zimmermann. Seit über 250 Jahren ist die Familie Zimmermann also[…] weiterlesen

Die perfekte Familientour mit vielen märchenhaften Momenten

hechingen

Die Tour startet am Freibad in der Hechinger Unterstadt, die Burg Hohenzollern immer traumhaft im Blick. Dort biegt man rechts in die Niederhechinger Straße ein und folgt, die Stadt hinter sich lassend, dem malerischen Pfad. Nach kurzer Zeit erblickt man einen kleinen, verwunschenen Weiher, hinter dem der Eingang zum Hechinger Märchenpfad liegt. Dort wartet Schneewittchen im besten Kleid und die[…] weiterlesen

Herbertingen

Herbertingen

Die 5.000-Seelen-Gemeinde Herbertingen im Landkreis Sigmaringen liegt zwischen sanften Hügeln und weiten Tälern im Naturpark Obere Donau am Nordrand Oberschwabens. Die Umgebung und die Nähe zur Schwäbischen Alb und zum Bodensee machen Herbertingen attraktiv als Ausgangspunkt für Touren und Entdeckungsreisen in die Region. Das Ortsbild von Herbertingen wird geprägt durch historische Fachwerkhäuser, die Nikolauskapelle und moderne Gebäude wie das Rathaus[…] weiterlesen

Ertingen und die Schwarzachtalseen

Wasserspielplatz Schwarzachtalseen

Die Gemeinde Ertingen liegt am Ostrand der Donauniederung zwischen Riedlingen und Mengen und ist ein uraltes Siedelland. Funde bei Ertingen aus der  Steinzeit und aus der Bronzezeit sind Zeugnisse von früheren Wohnplätzen. Später war Ertringen vermutlich Hauptort des alemannischen Eritgaues, zu dem der Bussen gehörte. Sehenswert ist die 1693 erstmals erwähnte Marienkapelle, ein oberschwäbisches Barockjuwel. Sie wurde 1783 durch J.[…] weiterlesen

Die Bachritterburg

bachritterburg

Erleben Sie die Faszination Mittelalter bei einer Zeitreise ins frühe 14. Jh. Die Bachritterburg ist die wissenschaftlich fundierte Rekonstruktion einer für den Niederadel typischen Holzburg, auch „Motte“ genannt. Sie zeigt den repräsentativen Wehr- und Wohnturm als Kernburg und die Vorburg mit Wirtschaftshof, Pferdestall, Kornspeicher und Schmiede. Sowohl Bauten als auch die Ausstattung mit Möbeln und Gegenständen sind nach Objekten aus[…] weiterlesen