Oberbayern

Oberbayern

Umgeben von den Tälern der Ammer, der Loisach, der Isar, der Mangfall und letztlich des Inns erheben sich im äußersten Süden beeindruckende Gebirgsstöcke wie das Wettersteinmassiv. Dieser Gebirgszone vorgelagert ist das “Fünfseenland” um den Ammersee und den Starnberger See, während sich die imposante Bergwelt im klaren Wasser des Tegernsee und Schliersee widerspiegeln spiegeln kann.

Kirchliche Kunst setzt in den Klosterbauten und Wallfahrtskirchen des “Pfaffenwinkels” zwischen Lech und Starnberger See ihre Glanzpunkte. Königlichem Gestaltungswillen vergangener Zeiten verdanken wir die weltbekannten “Märchenschlösser” Herrenchiemsee und Linderhof. Bürgerlicher Stolz entsteht im Kontrast zu den schönen Straßenmärkten in Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen, in Bad Tölz oder Murnau.

Lebendig ist im oberbayerischen Hochland altes Brauchtum geblieben, das man nirgends bunter erleben und genießen kann, als in seinen Umzügen.

Oberbayern ist ein Land der Geselligkeit und der Gemeinsamkeit. Die eindrucksvolle Landschaft ist eine kostbare Gabe der Natur: abwechslungsreich von zart und fein bis herb-wild. Genauso sind auch die Menschen. Alle an einem Tisch unter weiß-blauem Himmel – das ist gelebte oberbayerische Lebensart.

Das hervorragend ausgebaute Radwegenetz aller Schwierigkeitsgrade in Oberbayern lädt zu reizvollen Entdeckertouren im großen Stil ein. Faszinierende Naturparadiese und malerische Bergkulisse, verbunden mit ländlichem Brauchtum üben eine starke Anziehungskraft, auch und gerade bei Radtouristen aus. Wie sollte es auch anders sein, denn eine begeisternde Bergwelt, idyllisches Voralpenland, Moränenhügel, verträumte Flussniederungen und über 200 Seen bilden beste Voraussetzungen für gelungene Radtouren. Die oberbayerischen Ferienregionen bieten eine abwechslungsreiche Vielfalt an, die vergleichbares nicht so leicht finden lässt. Die pulsierenden Städte wie Wasserburg / Inn, Rosenheim, Berchtesgaden, Garmisch-Partenkirchen oder Landsberg am Lech um nur einige zu nennen und Stätten voller Kunst und Kultur und Sehenswürdigkeiten von Weltrang – allen voran in der Kulturmetropole und Landeshauptstadt München.

Dagegen meint man die Zeit wäre stehen geblieben, betrachtet man die sauber heraus geputzten Bauerndörfer im typisch oberbayerischen Landhaustil. Herrlich zu betrachten, wenn so manche Hausfassade mit künstlerischen „Lüftlmalereien” biblischer Motive schön verziert sind.

Im Südlichen Allgäu in Oberbayern befindet sich eine zauberhafte Seenlandschaft mit über 50 Seen und Weiher vor einem faszinierenden Alpenpanorama. Einige dieser Seen sind der „Faulensee“ in Rieden – ein idyllischer Moorsee. Der Forggensee als fünftgrößter See in Bayern mit den Anliegergemeinden Füssen, Halblech, Rieden, Roßhaupten und Schwangau. Inmitten des malerischen Königswinkel liegt der Hopfensee, der zu den wärmsten bayerischen Vorgebirgsseen gehört. Interessante Zeugen der Vergangenheit in Oberbayern sind das Märchenschloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau und das Schloss Hopferau.

Oberbayern bietet Ihnen ein ideales Urlaubsziel zum Erholen und Genießen.

 

Header Foto: Watzmann, Berchtesgaden: © Scirocco340 / Shutterstock