Der Südschwarzwald

Südschwarzwald

Die Region Südschwarzwald erstreckt sich in der sonnenverwöhntesten und wärmsten Region Deutschlands zwischen dem Kaiserstuhl an der Grenze zu Frankreich und dem Hochrhein an der Grenze zur Schweiz.

Dieser Teil des Schwarzwaldes mit seinen Bergen, Aussichtspunkten, malerischen Tälern und Seen ist für viele der schönste Teil dieser Ferienregion. Im Hochschwarzwald liegt mit dem Feldberg 1493 m zu dem der höchste Gipfel. Landschaftlich besonders sehenswert sind der Schluchsee und der Titisee sowie die vom Feldberg ausgehenden Täler wie das Höllental, das Wiesental, das Albtal und das Wutachtal. Im Gegensatz zum Nordschwarzwald, in dem dichte Tannen- und Fichtenwälder überwiegen, bieten die weiten Hochflächen hervorragende Fernblicke über die Höhenzüge des Schwarzwaldes bis hin zur Schweizer Alpenkette. Im Winter findet man hier das größte Skigebiet des Schwarzwaldes direkt vor den Toren Freiburgs im Breisgau.

Im Südschwarzwald befindet sich auch die Urlaubsregion Breisgau. Meist bekannt durch den Namenszusatz der Stadt Freiburg im Breisgau. Aber der Breisgau umfasst viel mehr als “nur” die Stadt Freiburg: In Baden-Württemberg gelegen zwischen Schwarzwald und Oberrhein beinhaltet das Breisgau auch bekannte Gegenden wie z.B. den Kaiserstuhl, eine der bekanntesten Weinbauregionen Deutschlands. Und dann natürlich der Wein! Nicht nur der berühmte Kaiserstuhl, auch in sehr vielen anderen Gegenden des Breisgaus wird Wein angebaut. Nicht zuletzt deswegen ist Freiburg auch als eine besonders lohnenswerte Stadt für Weinkenner bekannt.

Der Südschwarzwald läd ein zum Erholen und Entspannen.