Die Region Südtirol

Die Region Südtirol

Südtirol das Land der Kulturen und Gegensätze, hier haben sich Deutsche, Italiener und Ladiner harmonisch mit einander verbunden. Die Ungleichheit der Landschaft, die alpine und mediterrane Lebensweise, aber auch das Brauchtum, die Gewohnheiten und den Blick zum Neuen hin, geben den Menschen hier in Südtirol ein ganz besonderes Lebensgefühl von dem jeder Urlauber und Besucher Südtirols mit angesteckt wird.

Südtirol ist ein Land mit besonderer Anziehungskraft, da sind Firn und ewiges Eis der Ötztaler und Zillertaler Alpen, die Rebhänge nördlich von Brixen und dem ab Bozen beginnenden einzigartigen Weinparadies.

In den größten Städten, Bozen und Meran lebt fast die Hälfte der Bevölkerung Südtirols. Die Autonome Provinz Bozen bildet zusammen mit der Autonomen Provinz Trient die italienische Region Trentino-Südtirol, wobei die Grenzen Südtirols beinahe exakt mit dem Einzugsgebiet der oberen Etsch von der Quelle bis zur historischen Sprachgrenze an der Salumer Klause identisch ist. In den sieben Talschaften bestehend aus dem Burggrafenamt, Eisacktal, Pustertal, Salten-Schlern, Überetsch-Südtiroler Unterland, Vinschgau und Wipptal befinden sich 116 Gemeinden. In Südtirol sind drei Sprachgruppen mit 69% deutscher, 26% italienischer und 5% ladinischer Sprachzugehörigkeit zu Hause. In und um Bozen wird in überwiegend italienisch gesprochen, dagegen findet man die ladinische Sprache vorwiegend in den Dolomiten, so im Grödner-, Gader- und Fassatal sowie in Cortina d’Ampezzo.

Südtirol war von jeher eine Region der Begegnungen, so auch in der Kunst, wo nördliche Traditionen auf fantasievolle Ideen des Süden trafen und sich meist vermischten. So im römischen Mithrasstein in Sterzing oder die als Ruine erhaltene Kirche St. Peter in Altenburg bei Kaltern. Die ältesten, gut erhaltenen Wandmalereien im deutschsprachigem Raum findet man mit den Fresken in St. Prokulus bei Naturns.

Südtirol besticht zu jeder Jahreszeit durch die Besonderheit und Vielfalt der Natur und der Landschaft. Mit dem 1935 entstandenen Nationalpark Stilfser zählt man heute in Südtirol insgesamt sieben Naturparks. Südtirol ist zu jeder Jahreszeit gern besucht, faszinierend und mit mediterraner Ausstrahlung.