Das Allgäu

Wanderer im Allgäu

…ist eine Urlaubslandschaft mit bezaubernden Naturschönheiten und einem ausgedehnten Wander und Skigebiet zwischen Bodensee und Lech.

Mit bayrischer Gemütlichkeit, schwäbischem Charme, lebendigen Traditionen und den berühmten Visionen des Märchenkönigs ist dies eine Gegend für erholsame und entspannende Tage.

Auf einem bewaldeten Bergrücken südlich von Füssen erblickt man Schloss Neuschwanstein, das Märchenschloss König Ludwigs II. und vom Aussichtspunkt „Jugend“ wird man mit einem prachtvollen Blick auf das benachbarte Schloss Hohenschwangau und die Hochgebirgslandschaft des Tannheimer Tals belohnt. Weitere sehenswerte Burgen und Burgruinen gibt es in dieser Region zu entdecken, wie die Mindelburg, die hoch über der Stadt Mindelheim thront. Der Bergfried, die Kapelle und drei weitere Rundtürme sind bis heute gut erhalten, ebenso das Renaissanceschloss Schloss Kronburg, von dem man einen beeindruckenden Blick auf die Zugspitze genießt.

In der Urlaubsregion Allgäu spürt man auch heute noch sehr deutlich, wie die Traditionen das Leben der Menschen beeinflussten. So kann man in vielen Sennereien den Sennern bei der Arbeit zusehen. An fast allen Tagen im Jahr über ist das Allgäu ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Viele Kilometer Wanderwege ziehen sich durch die Region zwischen Bergen, Täler und Seen. Im Sommer lockt das Allgäu mit seiner herrlichen Bergwelt, den kristallklaren Bergseen und einer Vielzahl von Schluchten mit faszinierenden Wasserfällen.

Eine Leidenschaft der hiesigen Menschen findet man auch in der Tradition mit dem Geschmack, dem Allgäuer Käse, da die Kühe von den saftigen Bergweiden Milch von hervorragender Qualität liefern. Wie lebendig und authentisch die Traditionen im Allgäu sind, zeigt sich vor allem an den Festen und Feiertagen.

Im Dreiklang mit der Natur Geschichten erleben zwischen Tälern und Gipfeln

Die einzigartige Natur des Allgäus klingt wie in eine großartige Geschichte. Ihren Anfang nahm sie im Eis der Gletscher, das zu schmelzen begann. Dabei grub es wilde Wasserbecken, Flüsse und Seen und schmiergelte Steinriesen zu sanften Bergrücken sowie wilde Kalkzähne. Hügel formten sich zu einer Landschaft, die wie ein vom Wind sanft bewegtes Meer erscheinen. So entstand das authentische Bild des Allgäus. Die schmelzenden Gletscher sorgten dafür, dass sich auf engem Raum unterschiedliche Landschaftsbilder abwechseln. Um diese Region für Wanderer erlebbar zu machen, hat man mit der Wandertrilogie Allgäu eine Art Drehbuch geschrieben.

Die Wandertrilogie Allgäu ist ein 876 km langes Weitwanderwegenetz quer durch die Region. Wanderer können ihre Touren individuell nach Kondition und Vorlieben aus 53 Etappen zusammenstellen. Als grüne Wiesengänger laufen sie längere Strecken durch die sanften Hügel- und Terrassenlandschaften, während Sie als blaue Wasserläufer die Schönheit der wilden Wasserfälle, Schluchten, Seen und Moore, erleben. Sportliche Draufgänger wandern lieber hoch hinaus und testen als rote Himmelsstürmer beim Gipfelerobern ihre Fitness und Ausdauer.

Die drei unterschiedlichen Höhenlagen sind durch sog. Trilogie-Leitern (Verbindungswege) vernetzt. So kann jeder einen Ausflug in die andere Wanderwelten unternehmen.

Es geht bei der Wandertrilogie nicht nur um das Wandern allein: Die Routen öffnen neben den Wegen die Tore zu vielen Besonderheiten. In den neun Trilogieräumen erzählt das Allgäu mit seinen Helden, Mythen, Sagen und Naturerscheinungen.

Sie alle zeigen, wie sich die Region von der Entstehungsgeschichte bis zur Kulturlandschaft entwickelt hat. Deshalb durchqueren die Routen nicht nur die Landschaft, sondern auch die 34 Partnerorte und Wege berühmter Persönlichkeiten wie Sebastian Kneipp mit den „Glückswegen“ oder König Ludwig II mit dem „Schlosspark“. Für sie wurde in den Trilogieräumen und Orten eine Art Requisite geschaffen: Eine Vielzahl an Symbolen an ausgewählten Plätzen, wie Schau- und Informationstafeln, spezielle Sitzbänke und das Wahrzeichen der Wandertrilogie Allgäu, das Steinmännchen, erzählen von den Erlebniswelten der Trilogieräume. Zahlreiche Orte bieten darüber hinaus in der Saison geführte Wanderungen auf den Rundgängen und Routen der Wandertrilogie an.

Von wegen nur Berge und Wanderurlaub!

Viele Allgäuer Städte bieten ein tolles Kulturangebot mit vielen kleinen und besonderen Museen. Das Angebot reicht von der Glasmacherei, der Römerstadt, dem Geigen- und Lautenbau über Krippen bis hin zur Entwicklung der Hutmode. Im Fokus stehen vor allem Geschichte und Tradition, Handwerkskunst und Alltagsbräuche.

Im Sommer wird Geschichte gefeiert mit historischen Festen, wie dem traditionellen Fischerfest in Memmingen, den Wallensteinspielen oder den jährlich stattfindenden Stadtfesten.

In Sachen Museen steht Bayern an der Spitze aller Bundesländer, dazu trägt auch das Allgäu meisterhaft seinen Teil bei. Dass die Museen im Allgäu mit vielen originellen Ideen, besonderen Konzepten, Mitmach-Stationen und dem Einsatz von Medien gestaltet sind, zeigen auch ihre Auszeichnungen. Das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg sowie das Stadtmuseum in Kaufbeuren erhielten den Bayerischen Museumspreis im Jahr 2013.

Klare Sicht und Allgäuer Gemütlichkeit

Oben auf den Bergen genießt man im herrlichen Sonnenschein vor den Alphütten Kaiserschmarrn und heiße Schokolade. Wer so einen Wintertag in den Allgäuer Alpen schon einmal erlebt hat, versteht, warum Einheimische zu dieser Jahreszeit am liebsten in „ihren“ geliebten Bergen bleiben. Winterurlaub im Allgäu bedeutet Abwechslung auf größtem Niveau. Wer Action liebt, kann in den Skigebieten mit dem Liftpass auf über 500 km Pisten alles geben.

Freunde der nordischen Wintersportarten finden hier ein Paradies zum Langlaufen, Skating oder Schneeschuhwandern vor einer traumhaften Kulisse. Bei der Anzahl der winterlichen Sonnenstunden liegt das Allgäu ganz weit vorne. Die Marktgemeinde Scheidegg führt immer wieder die Hitliste des Deutschen Wetterdienstes für die sonnenreichsten Orte Deutschlands an.

Mit historischen Städten wie Füssen oder Kempten liegt Kultur und Kunst in nächster Nähe zu den Abfahrten von König Ludwigs Schloss Neuschwanstein gleich um die Ecke. Zahlreiche Unterkünfte bieten Wellness und Komfort zu guten Preisen. Kombiniert mit Aktionen oder besonderen Gästekarten, wie mit der Oberstaufen Plus oder der KönigsCard, erhält man zahlreiche Leistungen wie Skifahren, Schwimmbad oder Berg- und Busfahren damit kostenfrei.

Serviceleistungen:
Kartenmaterial, Servicebuch, individueller Gepäcktransfer und buchbare Pauschalen erhalten Sie unter www.allgaeu.de

 

Copyrights Fotos:
© Füssen Tourismus & Marketing
Fotos © Allgäu GmbH