Schwäbische Alb

Hochbergtour

Streuobstwiesen sind ein uraltes Kulturgut mit hohem ökologischem Wert. Die alten Obstbäume der Streuobstwiesen bieten von der Wurzel bis zur Baumkrone Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren. In den Obstwiesen des Albvorlandes wurden über hundert verschiedene Brutvogelarten nachgewiesen, auch solche die auf der Roten Liste gefährdeter Arten stehen. Die Hochbergtour verspricht vielfältige Natureindrücke mit angenehmen Steigungen und herrlichen Aussichten. Los[…] weiterlesen

Heldenbergrunde

Das Naturschutzgebiet Heldenberg ist mit rund 214 Hektar eines der größten im Landkreis Göppingen. Seine Landschaft ist geprägt von Wacholderheiden, extensiv bewirtschafteten Feucht- und Trockenwiesen, Hecken, Feldgehölzen und naturnahem Wald. Unzählige Tier- und Pflanzenarten, darunter auch viele bedrohte Arten der Roten Liste, sind hier zu finden. Im Donzdorfer Ortsteil Winzingen startet der fünf Kilometer umfassende Rundwanderweg. Vom Parkplatz bei der[…] weiterlesen

Löwenpfad Messelbergtour

Der Löwenpfad „Messelbergtour“ ist acht Kilomenter lang und beginnt am Wanderparkplatz „Messelberg“. Hier gibt auch eine übersichtliche Informationstafel Hinweise zu Routenverlauf, Höhenprofil und Sehenswürdigkeiten. Dieser vom Deutschen Wanderverband zertifizierte Rundwanderweg führt durch naturbelassene Laubwälder, vorbei an bunten Blumenwiesen und bietet faszinierende Panoramablicke. Die Aussichtsfelsen „Rötelstein“ und „Messelstein“ sind dabei besonders hervorzuheben und Höhepunkte der Wanderung. Charakteristisch für die Schwäbische Alb[…] weiterlesen